| en | de | fr | it |
18718

PEMS - Pediatric Emergency Medicine Switzerland

Schwerpunkt Kindernotfallmedizn
Der Schwerpunkt Kindernotfallmedizin ist seit dem 1.1.2014 ein gemeinsamer Schwerpunkt der Pädiatrie und Kinderchirurgie. Zahlreiche Mitglieder der PEMS haben bereits einen Schwerpunkt beantragt und z.T. auch schon erhalten.

Fall des Monats Oktober

Ein bisher gesunder, ehemals termingeborener Säugling wird im November im Alter von 2 Monaten vom Kinderarzt auf die Notfallstation zugewiesen. Es besteht seit 2 Wochen eine leicht behinderte Nasenatmung mit intermittierender Rhinorrhoe, seit dem Vortag entwickelt der Knabe eine zunehmend angestrengte Atmung und im Verlauf eine Trinkschwäche. Fieber hat zu keinem Zeitpunkt bestanden, die Umgebungsanamnese ist bland. Das vom Kinderarzt angefertigte Infektlabor zeigt eine Leukocytose von 28.8G/l und ein CRP von 8mg/l.
Das Kind präsentiert sich in deutlich reduzierten Allgemeinzustand mit blass-gräulichen Hautcolorit, die Vitalparameter sind wie folgt: AF 40/min, tcSaO2 95%, HF 142/min, BD 50/32 (MAD 36) mmHg, T rectal 37.1°C. Inspektorisch fallen eine asymmetrische Thoraxexkursion mit verminderten Atembewegungen linksseitig sowie ein Atemnotsyndrom mit Nasenflügeln, sub- und [...]
more

Next:
03.09.2016: 2. KNiRPS Kongress (Kinder-Notfälle interdisziplinär für Rettung, Praxis und Spital) Thema Schock more
01.11.2016: Vacance Chef de Clinique HUG à partier de 1.6. où 1.11.16 more
17.11.2016: Notfallpflege-Kongress 2016 more