| en | de | fr | it |
20212

PEMS - Pediatric Emergency Medicine Switzerland

Schwerpunkt Kindernotfallmedizn
Der Schwerpunkt Kindernotfallmedizin ist seit dem 1.1.2014 ein gemeinsamer Schwerpunkt der Pädiatrie und Kinderchirurgie. Zahlreiche Mitglieder der PEMS haben bereits einen Schwerpunkt beantragt und z.T. auch schon erhalten.

Schwarzer Stuhl

Auf der Notfallstation präsentiert sich ein bis anhin gesunder, knapp 5 jähriger Junge. Vor 10 Tagen am Abend bekam er Fieber von 38-39°C und diffuse Bauchschmerzen. Die Familie konsultierte einen Arzt, welcher eine Gastroenteritis diagnostizierte. Der Junge musste nie Erbrechen, hatte jedoch während 7 Tagen 1x pro Tag schwarzen Stuhl von normaler Konsistenz, nie Frischblut Beimengung. Der kontaktierte Arzt verschrieb dem Patienten Suprax (Cephalosporin) für 3 Tage. Gemäss Eltern war die Therapie erfolgreich, nach 7 Tagen hatte der Junge wieder normal gefärbten, unauffälligen Stuhl und keine Bauchschmerzen mehr. Für die Kindsmutter war der Patient wieder in einem gutem Allgemeinzustand, ihr fiel jedoch eine Blässe auf, deshalb kontaktierte sie nochmals einen Arzt, welcher ein Blutbild veranlasste. Dies zeigte eine isolierte Anämie von 66 g/l. Aufgrund dessen, Vorstellung a [...]
more

Next:
01.11.2016: Vacance Chef de Clinique HUG à partier de 1.6. où 1.11.16 more
17.11.2016: Notfallpflege-Kongress 2016 more
02.12.2016: PEMS/PENS Kongress und PEMS-Jahresversammlung 2016 more